Sven Krumbeck Blog

Auch das 20. Jahrhundert muss Einzug in die neue Digitalbibliothek halten!

Zum Start der Deutschen Digitalen Bibliothek erklären die Piraten-Abgeordneten Sven Krumbeck und Dr. Patrick Breyer (PIRATEN): „Wir freuen uns darüber, dass die Digitalisierung von Schleswig-Holsteins kulturellen Schätzen begonnen hat. So stellt die Landesbibliothek bislang 1.825 Fotos und Bilder ins Netz. Dies kann nur ein Anfang sein. Aus unserer Sicht ist eine konsequente Digitalisierung aller Werke der Landesbibliothek anzustreben, die vergriffen oder nicht mehr durch Verwertungsrechte geschützt sind. Zahlreiche Klassiker, gerade auch Literatur aus Schleswig-Holstein und Dänemark, könnten so wieder ihren Weg in Kinderzimmer und auf das heimische Sofa finden.

Damit die Digitalbibliothek nicht wie bisher vor dem 20. Jahrhundert
nicht Halt machen muss, unterstützen wir die Forderung des Direktors der Digitalbibliothek, das Urheberrecht bezüglich ‚verwaister Werke‘ ohne auffindbaren Urheber zugunsten der Öffentlichkeit zu ändern. Auch die astronomischen Schutzfristen behindern die Verfügbarkeit des Schleswig-Holsteinischen Kulturguts übermäßig. Aus Sicht der PIRATEN
muss die Öffentlichkeit spätestens 20 Jahre nach dem Tod des Urhebers
ein freies Nutzungsrecht bekommen, bei Filmen 50 Jahre nach Erstaufführung.

Aber auch die bestehenden Möglichkeiten der Digitalisierung könnten besser ausgeschöpft werden: So sind die von der Digitalbibliothek veröffentlichten Bücher bisher meist nicht barrierefrei lesbar. Obwohl
sie nicht mehr urheberrechtlich geschützt sind, schränken Nutzungsbedingungen die Weiterverwendung ein. Eine 3D-Betrachtung von Kulturobjekten sollte ermöglicht werden. In Zusammenarbeit mit den vielfältigen Schleswig-Holsteinischen Kultureinrichtungen wollen wir Verbesserungen in diesen Punkten anstreben, um unser kulturelles Erbe langfristig zu sichern und weltweit verfügbar zu machen.“

Hintergrundinfos: http://www.zeit.de/2012/49/Deutsche-Digitale-Bibliothek

Ansprechpartner:
MdL Patrick Breyer (Tel.: 0431 – 988 1638 mit Anrufweiterleitung)
MdL Sven Krumbeck (Tel.: 0431 – 988 1639, sven.krumbeck@piratenpartei-sh.de, Twitter: @kalzifer89)

2 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *