Sven Krumbeck Blog

Patrick Breyer und Sven Krumbeck: Chancengerechtigkeit durch fahrscheinlosen ÖPNV

Patrick Breyer und Sven Krumbeck: Chancengerechtigkeit durch fahrscheinlosen ÖPNV

Die Piratenabgeordneten Dr. Patrick Breyer und Sven Krumbeck erklären zum Thema „Wildwuchs bei Schulbuskosten in Schleswig-Holstein“:

„Die Piratenfraktion hat im letzten Jahr den Gesetzentwurf in den Landtag eingebracht, aus der vorgeschriebenen Elternbeteiligung zu den Schülerbeförderungskosten eine ‚Kann-Lösung‘ zu machen. Die Mehrheitsfraktionen und die FDP haben sich angeschlossen, vier Kreise haben sich schon auf den Weg gemacht und nutzen diese neue Lösung. Das ist ein Erfolg für die Piraten-Initiative.

Die Piraten streben in allen Bildungsfragen Chancengerechtigkeit an. Zugang zu Bildung muss im ganzen Land, auch in den kreisfreien Städten, frei sein. Das ist das Ziel.

Über einen fahrscheinlosen, durch eine Nahverkehrsabgabe umlagefinanzierten ÖPNV kann dieses Ziel realisiert werden. Wir wollen dies in Modellregionen erproben lassen. Auch in den kreisfreien Städten wäre so eine kostenfreie Schülerbeförderung möglich. Das ist wichtig, weil die Schülerbeförderungskosten Bildungskosten sind, die die große Anzahl der Eltern durch Steuern finanzieren.“

Ansprechpartner:
MdL Patrick Breyer (Tel.: 0431 – 988 1638 mit Anrufweiterleitung)
Pressestelle: Dr. Stefan Appelius (Tel.: 0171 – 5444282)

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *