Sven Krumbeck Blog

Nachtragshaushalt – Auch andere haben gute Ideen

Nachtragshaushalt – Auch andere haben gute Ideen

Kiel, 14. Juni 2014

Der bildungspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck
begrüßt, dass sich nach der CDU scheinbar auch die Koalitionsparteien
den Überlegungen der Piraten anschließen.

„Nachdem schon die CDU unsere Forderung nach einem Nachtragshaushalt
aufgenommen hat, [1] scheint nun auch die grün-rote-blaue Koalition zum
Schluss zu kommen, dass dringendst nachgesteuert werden muss, um einen
Bildungskollaps in Schleswig-Holstein unter dieser Regierung zu
verhindern. Es wäre auch traurig, wenn die Regierung Albig nicht alsbald
eine Wende in ihrem undurchsichtigen bildungspolitischen Herumwuseln
einleiten würde.“ fasst Krumbeck die Ereignisse kurz zusammen.

‚Bildung für alle‘ hat für die Piraten unverändert einen hohen
Stellenwert und markiert den Willen, Gesellschaft gerechter zu machen.

Der finanzpolitische Sprecher der Fraktion, Torge Schmidt ergänzt:
„Normalerweise sind Nachtragshaushalte ja nicht so positiv zu bewerten,
aber hier tut das Not.“

[1) http://www.ltsh.de/presseticker/2014-06/11/13-22-52-3991/

Ansprechpartner:
Sven Krumbeck, MdL, Tel: +49 431 988 1639

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *