Sven Krumbeck Blog

Dreiminütiger Redebeitrag zum digitalen Lernen

 

Präsident Klaus Schlie:

Der Abgeordnete Sven Krumbeck hat in der digita- len Welt seine letzte Seite wiedergefunden. Er hat deshalb das Wort zu einem Dreiminutenbeitrag.

(Große Heiterkeit PIRATEN)

Sven Krumbeck [PIRATEN]:
Nun also zu meiner letzten Seite. – Nein, Spaß beiseite.

Ich wollte noch ganz kurz auf einen Punkt zu sprechen kommen. Natürlich ist dieser Antrag der PIRATEN in Schleswig-Holstein mit den Anträgen der meisten Piratenfraktionen in anderen Bundesländern verbunden. Manche Piratenfraktionen konnten ihren Antrag bisher nicht einreichen, weil es sich aufgrund der Beratungslage der einzelnen Parlamente bisher noch nicht ergeben hat. Dennoch handelt es sich hier um einen Antrag, der von allen Piratenfraktionen eingereicht werden soll beziehungsweise werden wird, was auch logisch ist. Denn wenn wir im Bundesrat etwas erreichen wollen, dann ist der Effekt umso größer, je mehr Anträge aus den Landtagen gestellt werden.

(Beifall PIRATEN)

Ich möchte darauf hinweisen, dass unser Antrag zunächst nichts weiter als ein Gedankenanstoß sein soll, mit dem die Diskussion zunächst in Gang gebracht werden soll. Natürlich sind nicht alle Antragspunkte in Stein gemeißelt. Aber allzu weit bin ich mit meinen Gedanken davon gar nicht entfernt.

Wenn ich einmal die „Welt“ vom 18. November 2013 zitieren darf, dann ist darin zu lesen:

„Große Koalition will jedem Schüler ein Handy schenken.“

Sie sehen, solche Gedanken gibt es nicht nur bei den PIRATEN, sondern solche Gedanken scheinen zumindest auch bei den Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD vorhanden zu sein, weshalb darüber auch in den Koalitionsverhandlungen diskutiert worden ist.

(Dr. Kai Dolgner [SPD]: Vorratsdatenspeicherung!)

– Ja, Themenkoalition, Herr Dolgner. (Beifall PIRATEN)

Von daher halten wir unseren Vorschlag zumindest für diskussionswürdig. Wir sollten darüber nun also auch in Schleswig-Holstein diskutieren und uns damit im zuständigen Fachausschuss befassen. – Vielen Dank.

(Beifall PIRATEN und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *