Sven Krumbeck Blog

Rede zum Thema: „Digitales Lernen: Offene Infrastruktur gehört auf die Agenda!“

 

Sehr, sehr geehrter Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Ich bedanke mich zunächst für die Geduld. Das passiert, wenn man seine Mittagspause mit Terminen dichtplant und aus Versehen die falsche Mappe mitnimmt.

(Anke Erdmann [BÜNDNIS 90/DIE GRÜ- NEN]: Ich denke, du hast das digital! – Heiterkeit)

Präsident Klaus Schlie:
Das geht alles von der Redezeit ab. Legen Sie los!

Sven Krumbeck [PIRATEN]:

Ich denke, die meisten von Ihnen sind davon ausgegangen, dass von den PIRATEN ein Antrag zum digitalen Lernen kommt. Jetzt ist er da.

(Beifall BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Zuruf SPD: Das hat auch drei Jahre gedauert!)

Ich freue mich darauf, mit Ihnen über unsere Anregungen zu sprechen.

Der große Charme des Antrags ist, wie ich finde, dass er zunächst einmal einen gemeinsamen Nenner formuliert. Ich denke, niemand wird ernsthaft widersprechen, wenn wir daran glauben, dass es ein Ziel sein muss, für alle Schüler digitale Endgeräte und Internetzugang in den Unterrichtsräumen bereitzustellen. Niemand wird noch ernsthaft die Verwirklichung digitaler Lernmittelfreiheit durch die Nutzung frelizenzierter Bildungsmaterialien infrage stellen.

(Beifall PIRATEN)

Niemand wird sich dagegen positionieren, Open Source in den Bildungseinrichtungen zu fördern, ebenso wenig wie sich jemand ernsthaft gegen ein Förderprogramm zur Forschung im Rahmen von Medienpädagogik an Hochschulen wenden wird.

(Beifall PIRATEN)

Dass digitale Bildungsinhalte auf einer öffentlichen Serverinfrastruktur bereitzustellen sind, sollte spätestens nach dem zweiten Tag des digitalen Lernens unbestritten sein. Für diesen zweiten Aktionstag zum digitalen Lernen danke ich heute noch einmal ausdrücklich der Vorsitzenden des Bildungsausschusses.

(Beifall PIRATEN, CDU, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Ihr Einsatz in dieser Sache zeigt, dass PIRATEN hier nicht allein auf weiter Flur stehen.

Ich erinnere mich noch gut an eine Äußerung der Kollegin Raudies zum ersten Tag des digitalen Lernens, als sie im Ausschuss sagte, das verstehe sie nicht und müsse es auch nicht. Heute können wir sagen: Die Grundlagen des zukünftigen Lernens sind in großen Teilen digital. Alle verstehen das, und die meisten haben das auch gelernt. Ich hoffe, das war auch bei Frau Raudies der Fall.

(Beifall PIRATEN)

Hier geht es schon lange nicht mehr um nur irgendwelche spinnenden PIRATEN oder Aluköpfe. Bildung im digitalen Zeitalter ist da und wird auch nie wieder weggehen.

Die Bundesregierung hat im Rahmen der digitalen Agenda eine Offensive für die digitale Wissensgesellschaft angekündigt. Das ist gut so. Vor allem finde ich die Ankündigung gut, gemeinsam mit den Ländern eine Strategie zu entwickeln, wie digitales Lernen wirklich vorangetrieben werden kann. Das ist vor dem Hintergrund der Ressourcenfrage wichtig. Es ist aber auch richtig und wichtig, bundesweit eine gewisse Einheitlichkeit und vergleichbare Entwicklungsstrukturen sicherzustellen. Ich fände es gut, wenn Schleswig-Holstein seine Ziele ausdrücklich formuliert und anmeldet. Ich fände es auch richtig, wenn wir das Thema immer wieder, wo immer es geht, ansprechen und die Dringlichkeit betonen.

Der deutsche EU-Kommissar Oettinger hat zuletzt sehr eindringlich darauf verwiesen, wie wichtig es für Europa und für Deutschland ist, keine weitere Entwicklung zu verpassen und den Anschluss nicht zu verlieren. Unsere Willensbekundungen in Richtung Bundesregierung können und sollen dazu beitragen, dass Schleswig-Holstein im nationalen Vergleich immer zu den Antreibern und Vorreitern gehört.

Die letzte Seite meiner Rede hat der Drucker gefressen.

(Heiterkeit und Beifall)

Wenn ich diese Rede von einem iPad gehalten hätte, wäre die letzte Seite sicherlich noch da. Aber ich hoffe, dass diese Minute dem Plenum zugutekommt, in der ich die Geduld meiner Kollegen hier im Parlament nicht weiter strapaziere. – Vielen Dank.

(Beifall)

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *