Sven Krumbeck Blog

„Koalition bleibt in Punkto Lernen mit digitalen Medien eine lahme Ente“

„Koalition bleibt in Punkto Lernen mit digitalen Medien
eine lahme Ente“

Kiel, 25. Februar 2016

Zur Debatte im Bildungsausschuss (25.02.2016) über die Nutzung von
Handys und digitalen Speichermedien in Schulen sagt der
bildungspolitische Sprecher der Piratenfraktion, Sven Krumbeck:

„Unsere Welt ist digital. Sie ist es zuhause, in der Schule und im
Berufsleben. Wer das Lernen mit digitalen Medien in einer digitalen Welt
unter „Sonstiges“ einordnet, bleibt, was die Zukunft und das moderne
Lernen angeht, eine lahme Ente“, so der bildungspolitische Sprecher der
Piratenfraktion, Sven Krumbeck.

Die Koalition aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW hatte einen
Änderungsantrag zur Pirateninitiative eingebracht und mit ihrer Mehrheit
durchgestimmt. Ziel des Piraten-Antrags war es, auf Grundlage eines
wissenschaftlichen Gutachtens ein generelles Handy-Verbot an
Schleswig-Holsteins Schulen als rechtswidrig einzustufen und
gleichzeitig die Schulen zu verpflichten, ein modernes
medienpädagogisches Lehr-und Lernkonzept zu entwickeln.

Sven Krumbeck: „Der inhaltsleere Antrag der Koalition bringt das
Schul-Land Schleswig-Holstein in keiner Weise voran und anders als die
Regierungsfraktionen sehen Piraten in einerm medienpädagogischen Lehr-
und Lernkonzept einen wichtigen Schwerpunkt in der digitalen Lern- und
Lebenswelt von Schülern.“ Die SPD hatte argumentiert, dass Schulen ihre
Schwerpunkte selbst wählen und vom Landtag keine Prioriätenliste
zugewiesen bekommen sollten.

„Lehren und Lernen in der digitalen Welt ist ein absolut prioritäres
Thema“, so Sven Krumbeck. Man muss auch den Mut haben, diesen
Schwerpunkt zu setzen. In der Debatte lobte er die Bildungsministerin
Britta Ernst, die mit dem Wettbewerb um die besten Medienkonzepte in
Schulen einen echten Schwerpunkt gesetzt hat. „Die Mutlosigkeit der
Koalition bremst die eigene Ministerin aus“, so Krumbeck.

Quelle Drs. 18/3522

Ansprechpartner:
Sven Krumbeck, MdL, Tel: +49 431 988 1639

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *