Sven Krumbeck Blog

„Schüler und Eltern haben Recht auf Planungssicherheit“

Kiel, 02.02.2017

Zur Ankündigung der CDU, im Falle einer Regierungsbeteiligung wieder die
G9-Pflicht an Gymnasien einzuführen, sagt der bildungspolitische Sprecher der
PIRATEN im Landtag, Sven Krumbeck:

„Der angekündigte Kurswechsel der CDU ist aus unserer Sicht schlichtweg
reaktionär. Was wir im Bildungsbereich definitiv nicht gebrauchen können, sind
alle drei Jahre neue Reformen, die dann von der nächsten Regierung wieder
torpediert werden. Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Schulen haben ein Recht auf
Planungssicherheit. Die CDU darf nicht vergessen, dass die Entscheidung, G8 in
Schleswig-Holstein einzuführen, auch ein Ergebnis des Bildungsdialogs war.
Hier bestand ein Konsens unter fast allen Beteiligten.

Wir PIRATEN stehen zum zweigliedrigen Schulsystem in Schleswig-Holstein – und
wenn man einmal mit den Eltern spricht, dann merkt man, dass sie diese
Auffassung ebenfalls teilen. Das noch sehr junge System sollte die Chance
bekommen, sich zu bewähren, bevor schon wieder daran herumgedoktert
wird.“

About 

0 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *